Image Element

You can insert Image elements via shortcode that feature a subtle CSS3 animation.

Matelligence

Schwankungen auf den Rohstoffmärkten haben einen starken Einfluss auf die Teilepreise. Anpassungen bei rohstoffabhängigen Kaufteilen erfolgen entweder über einen MTZ (=Materialteuerungszuschlag), Gleitklauseln oder laufende Nachverhandlungen. Wie unsere Einkaufserfahrung zeigt, erfolgt die Einpreisung dieser Kostenkomponente häufig nicht korrekt – die Anpassungen der Preise weicht teils erheblich von den realen Entwicklungen auf den Märkten ab. Die Konsequenz daraus sind nach unseren Erfahrungen negative Preiseabweichungen – häufig im zweistelligen Prozentbereich. Die Vielzahl von Rohstoffindizes, MTZ-Berechnungsformeln sowie Teilenummern des Einkaufsspektrums führen zu einer Komplexität und Bearbeitungsaufwand, die kaum noch beherrschbar sind. Durch eine neuartige Verknüpfung von MTZ und sonstigen Zuschlagsfaktoren mit den relevanten Marktindizes können Änderungen bei Rohstoffpreisen nun exakt bewertet und hinterlegt werden – für alle Teilenummern, automatisiert und aktuell. Mit RMA erhalten Sie die erste am Markt verfügbare Lösung für eine index- bzw. marktkonforme Anpassung der Preissituation und somit einen wirksamen Schutz gegen Überzahlungen.

  • Verknüpfung von relevanten Rohstoffindizes/-märkten mit Ihren MTZ/EZ oder sonstigen Gleitklauseln – bis auf Teilenummernebene
  • Datengetriebener, kontinuierlicher Ausweis von korrekten MTZ bzw. rohstoffbedingten Preisanpassungen
  • Laufende Analyse und Plausibilisierung der Rohstoffdaten für (Nach-)Verhandlungen
  • Rückwirkende Prüfung von Überzahlungen
  • Ermittlung von Forecast-Zahlen und Simulationen für verschiedene Rohstoff-Szenarien
  • Vertriebsunterstützung im Angebotsprozess sowie bei der Berechnung der Materialteuerungszuschläge auf Fertigproduktebene

Process Analytics

Effiziente Abläufe sind der Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche Einkaufsorganisation und machen den Unterschied. Die komplette Prozesskette – von der Bedarfsentstehung bis zur Zahlung – ist auf operativer und strategischer Arbeitsebene regelmäßig zu hinterfragen. Infolge der erhöhten Unterstützung der Prozessverarbeitung durch ERP-Systeme sowie der steigenden Abhängigkeiten inner- und außerbetrieblicher Prozesse nimmt der Aufwand für das Monitoring von Einkaufsprozessen rasant zu. Unsere langjährige Einkaufserfahrung zeigt, dass entweder nur ein Teilbereich der Prozesslandschaft bekannt ist und Abweichungen von den Soll-Prozessen einer subjektiven Einschätzung unterliegen. Die Folge: Konkrete Schwachstellen und Engpässe können nicht identifiziert werden, strategische Einkaufsaktivitäten geraten in den Hintergrund, der Gesamtablauf ist gestört. PPA ist ein einzigartiger Service im Bereich der Datenanalytik, um Abläufe im Einkauf aus unterschiedlichen Quellsystemen zu rekonstruieren und somit die Ist-Prozesse sichtbar zu machen. Die auf Caching-Verfahren sowie leistungsfähigen Auswertungsalgorithmen basierende Lösung ermöglicht, gelebte Einkaufsprozesse in einem bisher unerreichten Maß zu rekonstruieren und transparent zu machen.

  • Durchgängige Visualisierung und Animation der ausgewählten Einkaufsprozesse auf allen Arbeitsebenen
  • Soll-/Ist-Vergleich und Benchmarken von Prozessen auf Mitarbeiterebene – beispielsweise verschiedener Standorte oder Zeiträume
  • Zahlengestützte Identifikation von Risiken und Schwachstellen
  • Analysen über die Prozess-Performance sowie Aufspüren unnötiger Wartezeiten, Doppelarbeiten und blind endender Prozesse
  • Systematische Identifizierung und Bewertung von Kostentreibern

Data Quality Analytics

Inkonsistente, lückenhafte oder falsche Daten gehören zu den häufigsten Problemen im Einkauf. Fehler in Datensätzen setzen sich fort und multiplizieren sich – bis hin zum Reporting an die Geschäftsführung. DQA übernimmt die Bereinigung, die Anreicherung weiterer Informationen oder das Aufspüren von Dubletten bzw. deren komplexe Konsolidierung. DQA schafft die Grundvoraussetzung für optimierte Abläufe, Prozesse und Anwendungen in ihrer Einkaufsorganisation: konsistente, also in alle Richtungen belastbare Daten. Ob bei der Auswertung von Bestelldaten, der Vorbereitung von Verhandlungen oder der Konsolidierung zu Reportingzwecken – mit DQA vertrauen Sie ihren Daten. Intelligente Kreditorenheuristiken identifizieren zudem überhöhte bzw. unberechtigte Zahlungen an Lieferanten. DQA verarbeitet ohne Performanzprobleme viele Millionen an Rechnungs- oder Bestellpositionen in kurzer Zeit. Data Quality umfasst alle erforderlichen Komponenten, um Daten aus ERP-Systemen und verschiedenen Quelldateien, Daten aus Social Media oder Rohstoffbörsen zu extrahieren, bereinigen, abzugleichen, zu konsolidieren und wieder in ein Zielsystem zu überführen.

  • Zusammenführung von getrennt gehaltenen, jedoch im Zusammenhang stehenden Daten für den Einkauf
  • Identifikation von Doppelzahlungen & Falschzahlungen
  • Identifikation nicht abgerechneter Konditionen
  • Identifikation von vertikalen Inkonsistenzen für bereinigtes Reporting
  • Analyse hinsichtlich der Ursachen für Datenqualitätsprobleme